Netzwerk TransferLernen: Weiterbildner/innen lernen selbstorganisiertes Lernen

Dieses von bbb koordinierte, beratene und wissenschaftlich begleitete Gestaltungsprojekt konzentriert sich auf die Qualitätsentwicklung in beruflichen Weiterbildungseinrichtungen durch die Begleitung des pädagogischen Personals in eine neue Lernkultur und durch das Schaffen von Einrichtungsstrukturen, die selbstorganisiertes Weiterlernen ermöglichen. TransferLernen ist ein Kooperationsprojekt zwischen fünf Weiterbildungseinrichtungen und bbb. Die Arbeitsschwerpunkte des Projekts sind auf drei Ebenen angesiedelt:

1. Lernkultur und das Lernen der Bildungsteilnehmer(innen)

  • Wiekann es gelingen, Lernumgebungen zu schaffen, die handlungsorientiertes und praxisnahes Lernen ermöglichen und dem kontinuierlichen Lernen der Bildungsteilnehmer(innen) förderlich sind?
  • Wie können Lernprozesse so initiiert werden, dass die Selbstlernfähigkeit der Teilnehmer(innen) zur Entfaltung kommen kann?
  • Welche (neuen) Lerninhalte werden für die Erweiterung der Kompetenzen der Lernenden zukünftig notwendig?

2. Lernkultur und das Lernen des pädagogischen Personals

  • Welche Formen, Wege und Verfahren kontinuierlichen arbeitsbegleitenden Lernens sind in die Arbeitspraxis integrierbar?
  • Welche Unterstützungsstrukturen brauchen pädagogisch Tätige, um im Arbeitsprozess selbstorganisiert weiterlernen zu können?

3. Lernkultur und Rahmenbedingungen der Weiterbildungseinrichtung

  • Welche organisatorischen, strukturellen Veränderungen sind erforderlich, um Wege zu einer neuen Lernkultur beschreiten zu können?
  • Welches ‚Einrichtungsselbstverständnis’ fördert die Entwicklung zu einer neuen Lernkultur?

Auf der Grundlage eines netzwerkorientierten und beteiligungsorientiert entwickelten Strukturmodells arbeitet das Projekt in

  • einrichtungsübergreifenden Workshops (selbstorganisiert) und Seminaren (organisiert),
  • bedarfsorientierten Beratungen von Teams und Einzelpersonen zur Transfersicherung,
  • Arbeitsgruppen in den Weiterbildungeinrichtungen,
  • Organisationsberatungsgesprächen mit Einrichtungsverantwortlichen.

Qualitätskriterien für selbstorganisiertes Lernen am Beispiel des Netzwerks ’TransferLernen’ Studie: Problemorientierte Fallstudie von Qualitätsringen am Beispiel des Netzwerkes "TransferLernen". Weiterbildner(innen) lernen selbstorganisiertes Lernen. (Dortmund, Juni 2003)

Auftraggeber: MASQT NRW im Rahmen des Programms "Förderung der Innovation der Weiterbildung 2001"
Projektleitung: VHS Krefeld / Lilo Dorschky
Fachliche Begleitung: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Rudolf Epping und Otto-Georg Wack
Zeitraum: Februar 2001-Februar 2002
Ansprechpartner: Rosemarie Klein klein@bbbklein.de, Marita Kemper kemper@bbbconsult.de

...zum Seitenanfang